Auf Besuch bei der Verwandtschaft

//Auf Besuch bei der Verwandtschaft

Im Wolfsforschungszentrum (WSC – Wolf Science Center)

Nahe dem Ort Ernstbrunn, im Herzen des niederösterreichischen Weinviertels/Österreich ist das Wolfsforschungszentrum (WSC – Wolf Science Center) beheimatet. Diese Einrichtung beschäftigt sich seit 2008 mit der Erforschung des Verhaltens und den geistigen Leistungen von Wölfen und Hunden, sowie deren Beziehungen zum Menschen.

Ein netter Nebeneffekt: Die Einrichtung ist Besuchern sowie deren Hunden zugänglich und die großzügigen Gehege können auf gut angelegten Wegen besichtigt werden. Führungen und sogar Spaziergänge mit Wölfen sind gegen Voranmeldung möglich.

Eine solche Führung durften wir begleiten und waren sowohl von dem Areal als auch dem Knowhow der Betreuer und Forscher tief beeindruckt. Speziell der Vergleich in Bezug auf das Verhalten von Wolf und Hund, der den Forschungsschwerpunkt dieses Zentrums darstellt, ist für eingefleischte Hundebesitzer hoch interessant.

Aber das Beeindruckenste sind die Tiere selbst. Niemals wäre es in der freien Wildbahn möglich einem Wolf so nahe zu kommen, wie hier. Die Tiere sind hochintelligent und besitzen ein ausgeprägtes Sozialverhalten, das sie auch dem Menschen gegenüber an den Tag legen. Der enge Kontakt mit den Forschern, die sich im Welpenalter sehr intensiv um die Tiere kümmern, macht dies möglich. Die Wölfe werden schon sehr früh an den Menschen gewöhnt und empfinden diese später nicht als Bedrohung. Dadurch wird den Wissenschaftlern ein sehr intensiver Kontakt mit den Tieren ermöglicht.

Für Besucher in jedem Fall ein tolles Erlebnis, das lange in Erinnerung bleiben wird! Weitere Informationen findet ihr unter: http://www.wolfscience.at/de/


Bericht und Bilder © Die Wiener Lichtbildmanufaktur. Danke, Markus!

 

By | 2017-04-04T18:14:42+00:00 6. April 2017|Allgemein|0 Comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: